Faust 1 – Eine Kriminalgeschichte

(nach Johann Wolfgang von Goethe)

Kommissar Leverkühn versucht den Mord an drei Menschen aufzuklären. In seinem Büro treffen sich alle Beteiligten. Doch Leverkühn muss auch in Zeit und Raum. Dr. Heinrich Faust strebt nach mehr. Die Wissenschaft kann ihm nichts mehr bieten, er hat alles studiert.Leider auch Theologie. Dann hat er sich für die Magie entschieden.

Er hat die Freiheit entdeckt mit all ihrer Schwierigkeit und Verantwortung. Er ist auf der Suche nach dem Göttlichen. Doch zu welchem Preis? Drei Tote bleiben zurück und sein geliebtes Gretchen.

Die alte Geschichte des Dr. Faust spiegelt die heutige Menschheitssituation wider:

Mit dem Kopf alles erreichen wollen, den Geist, das Herz vergessen, und über Leichen gehen.

Spieldauer: ca. 95 Minuten, keine Pause.

Figuren: Franziska Schmidt & Manfred Künster
Bühne & Spiel: Manfred Künster
Regie: Dietmar Staskowiak